Geld sparen, unabhängiger werden, Umwelt entlasten?

Sind die steigenden Strompreise nicht Grund genug für eine eigene Photovoltaik-Anlage? Nebenbei wird auch noch die Umwelt entlastet und Sie werden ein Stück unabhängiger. Grundsätzlich kann mit Strom der komplette Haushalt gemeistert werden. Das heißt: heizen, kühlen, Wasser erwärmen, arbeiten, kochen, waschen, TV, etc...

Die Strompreissteigerungen werden von den Großkonzernen selbstverständlich auf die kleinen Leute umgelegt. Damit sind die Konzerne raus aus der Zahlungspflicht und kassieren durch die EEG-Umlage noch zusätzlich ab. Die Nutzung von Photovoltaik-Anlagen auf Privathäusern ist doch das Beste überhaupt. Die Netze werden entlastet und der Strom wird überwiegend direkt verbraucht. Warum wird also die Technologie Photovoltaik mit in diesen Topf geschmissen?!


http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/ausstiegs-forderung-verbraucherschuetzer-halten-offshore-windkraft-fuer-irrtum/8007926.html

http://www.rp-online.de/wirtschaft/unternehmen/eon-investiert-in-offshore-windpark-1.2641139


Die Photovoltaik-Anlage trägt sich bereits jetzt schon von selbst und das auch ohne das ständige Hin- und Her um die  Einspeisevergütung.

Wichtig ist dann, dass die Anlage genau auf Ihre Bedürfnisse angepasst wird. Hier wäre ein Fachmann anzuraten um auch kleine Details zum Thema "Ertragsoptimal gestalten" im Vorfeld einplanen zu können. Kleine Fehler in der Planung können hohe Ertragseinbußen mit sich bringen. Die Anlage kann wahlweise auch selbst montiert werden. Die Planung sollte allerdings immer durch einen Fachmann erfolgen. Dieser Service ist im Angebot bereits enthalten und kostet Sie kein Geld extra.

Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin.

tl_files/maksolar/Bilder Ref. neu/strompreisentwicklung.jpg